Seit 2008 entwickelt Tobias M. Draeger eigene choreographische Arbeiten, die die Möglichkeiten von Film, Tanz, Theater, Akrobatik und Objektmanipulation ausloten.
Charakteristisch für Tobias M. Draegers Arbeitsweise ist der unkonventionelle Blick auf künstlerische Konzepte und choreographische Strukturen. In seine Arbeit fließen unterscheidlichste Erfahrungen aus Film, Theater und Tanzproduktionen ein.

DRAUSSEN SIMMA NACHAD (AT)

BESETZUNG

UNTER 4 AUGEN

DRUMONSTER

DAILY MADNESS